Leitbild

Herstellung der Geschlechtergerechtigkeit

Der Verein Amazone versteht sich als Angebot der Jugendarbeit mit feministischer Grundhaltung. Das bedeutet, wir verfolgen mit allen Angeboten und Projekten das Ziel, Mädchen und Jungen zu einem selbstbestimmten Leben in einer geschlechtergerechten Gesellschaft zu verhelfen. Deshalb arbeiten wir sowohl auf individueller als auch auf gesellschaftlicher Ebene und verstehen unseren Ansatz als pädagogisch und politisch wirksam. Unser Fokus liegt darauf, Jugendliche jenseits geschlechtsspezifischer Einschränkungen und Zuschreibungen zu fordern und zu fördern und einen gleichberechtigten Zugang zu allen gesellschaftlich und individuell relevanten Ressourcen zu schaffen.

Es ist daher ein wichtiges Anliegen, soziale Geschlechterrollenbilder nicht nur zu verändern oder zwischen den Geschlechtern auszutauschen, sondern sie zu dekonstruieren. Geschlechterdemokratie kann nur erreicht werden, wenn soziale Zuschreibungen an Mädchen und Jungen aufgelöst werden, zugunsten einer freien Entfaltung von Begabungen und Interessen jedes Menschen jenseits geschlechtsspezifischer Zuschreibungen.

Die Jugendarbeit mit ihrem Auftrag, die Entwicklung und Bildung junger Menschen zu unterstützen, ist ein geeignetes Arbeitsfeld, um diese Ziele zu verfolgen.

So kommen wir dem Ziel der Herstellung der Geschlechtergerechtigkeit Stück für Stück näher!