ReferentInnenpool

Der Verein arbeitet mit einem geschulten Pool von Referentinnen und Referenten, die ihr Fachwissen bedarfsorientiert weitergeben. Die Umsetzung der Arbeit erfolgt über die Zugänge Bildung und Förderung und umfasst folgende acht Themen: Arbeit, Ausbildung, Gesundheit, Gewalt, Kultur, Multimedia, Politik und Sexualität.

Der Verein geht davon aus, dass weibliche und männliche Fachkräfte gemeinsame Interessen in Bezug auf die Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit haben und trägt mit der Fachstelle Gender dazu bei, diese Interessen zu fördern, zu bündeln und über die Praxis hinaus wirksam werden zu lassen.

Außerdem fördert ihre Arbeit die Vernetzung und Qualifizierung von Mädchenarbeit und auch von gemischtgeschlechtlichen Angeboten, führt Mädchen- und Jungenarbeit zusammen, vernetzt die Ansätze und entwickelt gemeinsam mit Kolleginnen der Mädchenarbeit und Kollegen der Jungenarbeit geschlechtergerechte Ansätze weiter. Die Referierenden werden in ihren Angebotslegungen von Fachfrauen des Vereins Amazone begleitet und unterstützt.

Informationen zu Weiterbildungen, Seminaren und Fachberatungen finden Sie unter Qualifizierung.

Interesse?

Sie haben Interesse für den Verein Amazone als Referentin oder Referent in der Gender- und feministischen Mädchenarbeit tätig zu werden?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43 5574 45801