Publikationen

Titelseite mit ModelsKörperbilder in den Medien

Diese Broschüre folgt dem Ziel, die Ideale von Frauen und Männern in den Medien zu entzaubern und gängige Rollenbilder, Körpercodes und Stereotypen offen zu legen. Die Betrachtenden erhalten Informationen über Auswirkungen dieser einseitigen und retuschierten Medienbilder und werden zur kritischen Reflexion angeregt.

 

grünes Deckblatt mit Schriftzug mach es gleich! mach es gleich!-Mappe

Im Rahmen des Projekts mach es gleich: gender & schule entwickelte und optimierte der Verein Amazone Methoden zur Gleichstellung von Mädchen und Jungen im Unterricht. Die übersichtlich gestaltete mach es gleich!-Mappe regt fantasievoll und kreativ zum lebhaften Mitgestalten des Genderprozesses an und unterstützt Pädagoginnen und Pädagogen in der gendersensiblen Arbeit mit Jugendlichen ab 12 Jahren. Die Mappe kann beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.

 

 

 

Türkises Deckblatt Broschüre mit Grafik Mädchen schraubt an Motor I kann’s!-Indikatoren Katalog
Der in I kann’s! I trau mer’s zu! 2 entstandene Indikatoren Katalog unterstützt männlich geprägte Unternehmen dabei, Mädchen und Frauen vermehrt für technische Ausbildungswege zu gewinnen und ihre Arbeitsbedingungen in Lehre und Produktion motivierend zu gestalten. Alles zum Projekt und weitere I kann’s!-Produkte auf www.ikanns.at.

 

 

 

 

 

Rotes Plakat mit Schriftzug Checkliste I kann's!I kann’s!-Checkliste

Im Rahmen des Projekts I kann’s! I trau mer’s zu! wurde die von Lehrmädchen erstellte I kann’s!-Checkliste publiziert. Sie beinhaltet unter anderem praktische Tipps zur Verwendung von Sprache und macht Rollenklischees bewusst. Technische Betriebe können darauf mit konkreten Maßnahmen reagieren und an ihren Unternehmensstrukturen arbeiten. Bei Interesse kann die
I kann’s!-Checkliste beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.

 

 

 

 

Mädchen poliert MotorI kann’s!-Plakate

Im Rahmen des Projekts I kann’s! I trau mer’s zu! wurde 2011 eine Plakatkampagne mit vier Sujets zur Stärkung von Mädchen in technischen Betrieben entworfen. Anhand dieser Plakate wurde zudem eine bewusstseinsbildende Methode zur geschlechtssensiblen Berufsorientierung entwickelt. Weitere Informationen erhalten Sie auf auf www.ikanns.at.

 

 

 

 

 

Junge Frau mit Törtschen als HutBroschüre Essen! Wozu?

In Zusammenarbeit mit dem FrauenInformationszentrum FEMAIL und unter Mitwirkung der Kontaktstelle für Essstörungen der Caritas Vorarlberg entstand die Broschüre Essen! Wozu? in zweifacher Auflage: Mädchen und Frauen werden mit spezifisch ausgearbeiteten Flyern angesprochen und beinhalten neben beratenden und behandelnden Institutionen einen Essens- Check, um eine möglichst frühe Auseinandersetzung mit dem eigenen Essverhalten zu erzielen. Flyer können im Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beziehungsweise im FrauenInformationszentrum FEMAIL angefordert werden.

 

 

 

Türkises Deckblatt Broschüre mit Grafik Mädchen schraubt an Motor Broschüre Berufsorientierung für Mädchen – Handwerk, Technik und Naturwissenschaften

Die Arbeitswelt hat heute für Mädchen viel mehr zu bieten als die traditionellen Berufe. Diese Broschüre informiert über technische, handwerkliche und naturwissenschaftliche Berufe und will anhand von verschiedenen kreativen Übungen Mädchen Lust auf das Entdecken dieser Arbeitsbereiche machen. Im Auftrag des Referats für Frauen und Gleichstellung Vorarlberg erstellte der Verein Amazone diese Broschüre im Rahmen des Vorarlberger Zukunftstags 2013 „Ich geh mit!“.

 

 

 

Deckblatt mit Schriftzug. Wir passen zusammen." Zur Rolle von Gemeinschaften und Beziehungsformen im Leben von Jugendlichen."Wir passen zusammen." Zur Rolle von Gemeinschaften und Beziehungsformen im Leben von Jugendlichen.

Der Reader ist ein Gemeinschaftsprodukt von Vernetzungsträgerinnen und -träger des Jugendbereichs der Plattform gegen die Gewalt in der Familie. Wir arbeiteten 2012 mittels Zukunftswerkstatt, Focusgruppe, Zeitungstheater und dem Medium Film mit Jugendlichen zum Thema "Gemeinschaft und Beziehungsformen". Zusätzlich wurden Interviews mit Jugendlichen und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren geführt. Die Ergebnisse sind in diesem Fachreader zusammengefasst.



 


Foldertitleblatt: Mädchen ziehen am Seilgirls@work –technikhandwerkmedien

Im Auftrag des Vorarlberger Frauenreferats, wurde 2007 die Publikation girls@work – technikhandwerkmedien vom Verein Amazone erstellt. Sie gibt einen Überblick über Projekte, Maßnahmen und Angebote zu geschlechtssensibler Berufsorientierung und beinhaltet eine breite Methodikpalette für die praktische Umsetzung.

 

 

 

 

 

Titelseite der Toolbox – EinkommensschereToolboxEinkommensschere

Im Rahmen des Projekts job.plan entwickelte der Verein Amazone 2007 diese Methodenbox für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Kooperation mit dem FrauenInformationszentrum FEMAIL. Die Toolbox Einkommensschere ist eine umfassende Arbeitsmappe mit Übungen, Spielen und theoretischen Inputs zu Themen wie Arbeit, Berufsorientierung, Finanzkompetenz, Lebens- und Karriereplanung.