FAMME_plus

Das FAMME-Netzwerk hat im Zeitraum 2012 bis 2014 eine Reihe von innovativen Materialien für die Berufsorientierung entwickelt, die heute mehr denn je einem breiten NutzerInnenkreis zur Verfügung stehen sollten. Der Verein Amazone entwickelte dazu im Teilprojekt Girls, Worx & Culture Methodik Material, mit dem Multiplikatoren und Multiplikatorinnen, Mädchen im Berufsorientierungsprozess mit und ohne Migrationshintergrund, Besucherinnen des Mädchenzentrums Amazone und Institutionen arbeiten können.

Mit Famme_plus wird das FAMME-Netzwerk und die Zusammenarbeit wieder aktiviert. Praxiserfahrungen werden analysiert und die Berufsorientierungsmaterialien, Broschüren und Studien erneut in Umlauf gebracht.

Die im Projekt FAMME entwickelten Broschüren, Studien, Berufsbildkarten und Berufsorientierungsspiele sind seit 2014 online verfügbar. Famme_plus forciert die Verbreitung der Materialien in sozialen Medien und anderen Netzwerken. Das seit 2014 eingegangene Feedback von NutzerInnen wird verarbeitet. Ebenso wird die Webseite www.famme.at technisch und inhaltlich erneuert.

Zwei Logos