betrifft:frauen entscheiden

Frauen sind in Entscheidungs- und Führungspositionen nach wie vor weniger vertreten als Männer. Das Interreg Projekt betrifft:frauen entscheiden wird seit November 2015 im Auftrag des Referats für Frauen und Gleichstellung Vorarlberg, der Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann des Kantons Graubünden und des Amts für Soziale Dienste – Fachbereich Chancengleichheit des Fürstentums Liechtenstein vom Verein Amazone und von Dr.in Eva Häfele in den Regionen Liechtenstein, Graubünden und Vorarlberg umgesetzt. Ziel ist es, Mädchen und junge Frauen darin zu ermutigen und zu bestärken, sich für Entscheidungsgremien zu interessieren. Das Projekt sensibilisiert zur Situation von Frauen in Entscheidungs- und Führungspositionen und thematisiert gezielt Frauen- und Gleichstellungsthemen in den Medien. Unterschiedliche länderübergreifende Maßnahmen sollen dazu beitragen, dass Frauen künftig in Führungs- und Entscheidungsgremien anteilsmäßig besser vertreten sind.

Logos der Sponsoren

Im Projekt betrifft:frauen entscheiden werden folgende Inhalte umgesetzt:

  • Länderübergreifendes Mädchenparlament samt vorbereitender Workshopreihe für Mädchen
  • politisch:entscheiden – Kurzlehrgang für politisch interessierte Frauen
  • Tutorial zum Thema „Geschlecht in der Medienberichterstattung“ mit länderübergreifender Webkonferenz
  • Social Media Training: gemeinsam mit jungen Expertinnen wird Einblick in die digitale Welt gegeben
  • Erhebung zu Frauen in Führungspositionen und Medienanalyse
  • Das Projekt wird am 21. November 2017 mit einem Fachsymposium im Landhaus Bregenz abgeschlossen.


betrifft:frauen entscheiden wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und durch das Interreg V-Programm Alpenrhein–Bodensee–Hochrhein, des Referats für Frauen und Gleichstellung des Amts der Vorarlberger Landesregierung, der Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann des Kantons Graubünden und des Amts für Soziale Dienste – Fachbereich Chancengleichheit des Fürstentums Liechtenstein.


Referat für Frauen und Gleichstellung des Amts der Vorarlberger Landesregierung
Monika Lindermayr
Römerstraße 15, 6901 Bregenz, Österreich
T +43 5574 511 24112, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.vorarlberg.at/frauen

Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann
Tamara Gianera
Loestrasse 37, 7000 Chur, Schweiz
T +41 81 257 35 70, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.stagl.gr.ch

Amt für Soziale Dienste – Fachbereich Chancengleichheit
Isolde Meier
Postplatz 2, 9494 Schaan, Fürstentum Liechtenstein
T +423 236 60 60, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.asd.llv.li

 

Infobox

Infos & Kontakt
Susanne Willi
+43 5574 45801
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Laufzeit
November 2015
bis Dezember 2017